4 Elemente des Projektportfolio-Management

Wir beraten Sie klar praxisorientiert.
Damit Sie Ihre Ihre Projektlandschaft so steuern können, dass Sie kontinuierlich Ihre Ziele erreichen.

Veranstaltungen
Erstgespräch

Die 4 Elemente des Projektportfolio-Management

Die riesige Vielfalt an Projekten und Initiativen macht Ihnen das Leben schwer, verzögert wichtige Entscheidungen und erschwert die Unternehmenssteuerung.

Das muss nicht sein. Die Einführung von projektübergreifender Portfoliosteuerung bringt Klarheit und Transparenz in die Projektlandschaft und erleichtert eine zielsichere Unternehmenssteuerung.

Seit Jahren beschäftigen wir uns mit genau diesem Thema und unterstützen Unternehmen dabei, Ihre Projektlandschaft durch strategisches Portfolio-Management in den Griff zu bekommen.

Praxisorientiert und ganzheitlich.

Erstgespräch vereinbaren

4 Elemente des Projektportfolio-Management

Portfolio-Management

 

Bei der strategische Ausrichtung und Steuerung von Projektlandschaften geht es letztlich um den Erfolg von Investitionen.

Ist Portfolio-Management sauber aufgebaut, unterstützt es die Unternehmensprozesse und die damit verbundenen Entscheidungen zu allen Investitionen und Projekten. Erst dann entfaltet es als Teil der Strategie- und Planungsprozesse, der Finanzprozesse, der Projekt- und Ressourcensteuerung, des Risikomanagements und der Unternehmenssteuerung seinen vollen Mehrwert.

IHR PORTFOLIO ALS PERFORMANCE SYSTEM

„Performance“ zielt auf den Investitionserfolg. Doch wie genau wird „Erfolg“ in Ihrem Unternehmen definiert? Hier untersuchen wir die konkurrierenden Ziel-Dimensionen Strategie, Wirtschaftlichkeit, Risiko und Komplexität ebenso wie regulatorische Vorgaben, technische Notwendigkeiten, Marktveränderungen und daraus resultierende Faktoren wie Modernisierung / Digitalisierung der Produkte und der Organisation.

AUFBAU EINES MODERNEN, ANTIZIPATIVEN PORTFOLIO-MANAGEMENTS

Bei der strategischen Ausrichtung von Projektlandschaften ist es enorm wichtig, künftige Veränderungen schon heute zu antizipieren, d.h. vorwegzunehmen. In der Praxis bedeutet das, gegenwärtigen Informationen mit Erfahrungswerten und Unternehmensstrategien abzugleichen. Wir entwickeln mit Ihnen Aktionsmuster, die in mittel- oder unmittelbar bevorstehenden Situationen wirksam sind und kommenden Entwicklungen standhalten.

STRATEGIEPLANUNG

Methodische Ansätze zur Erarbeitung der strategischen Umsetzungsthemen (z.B. Top-Themen und Top-Maßnahmen) die die taktische Stoßrichtung messbar formulieren. Wir begleiten Sie in der Ausarbeitung und Durchführung von Strategie- und Taktikworkshops und stellen sicher, dass die Ergebnisse in das Portfolio- und Projekt-Management überführt und somit nachverfolgt werden können.

LEAN PORTFOLIO-MANAGEMENT

Unter Lean Portfolio-Management verstehen wir den konsequent schlanken Ansatz Portfolio-Management als Kommunikations- und Entscheidungsmodell zu sehen und zu verankern. Die Kommunikation mit übersichtlichen Methoden, Kennzahlen und Prozessen steht im Vordergrund. Mikromanagement wird konsequent vermieden.

STRATEGISCHE PLANUNG METHODISCH VERANKERN

Ein erfolgreiches Portfolio-Management basiert darauf, dass Sie die Strategien und taktischen Top-Maßnahmen klar formulieren mit Zielvorgaben versehen. Basierend auf klaren und nachvollziehbaren Vorgaben kann das Portfolio-Management die Umsetzung der taktischen Top-Maßnahmen in die Umsetzung überführen und die Zielerreichung überwachen bzw. steuernd eingreifen.

Gemeinsam erarbeitet wir mit Ihnen – basierend auf praxisorientierten Methoden und Standardmodellen wie OKR (Objective and Key Results) oder Hoshin Kanri – die für Sie ideale, integrierte Methode zur strategischen Unternehmenssteuerung.

Erstgespräch vereinbaren
Training durchführen

4 Elemente des Projektportfolio-Management

Projekt-Management

 

Eingebettet in eine tragfähige Projektorganisation zielt Projekt-Management darauf, die Umsetzung der Projekte (unter Berücksichtigung der Zeitvorgaben, des Budgets, der Qualität und des Umfangs sowie der Zufriedenheit der Auftraggeber bzw. Kunden) erfolgreich zu machen. Basis hierfür ist der zielgerichteten Einsatz von klassischen und/oder agilen Methoden.

Ziel des Projekt-Managements ist es, die Umsetzung der Projekte unter den gegebenen Bedingungen (Qualität, Zeit, Kosten, Zufriedenheit der Auftraggeber) erfolgreich zu machen. Basis hierfür ist der zielgerichtete Einsatz von klassischen und/oder agilen Methoden.

ETABLIEREN FLEXIBLER KOMMUNIKATIONSMECHANISMEN

Bei der Projektarbeit ist es extrem wichtig, in Kommunikation zu sein. Es geht darum, dass alle Beteiligten (Führungskräfte, PMOs, Projektverantwortliche und -mitarbeiter) auf Basis konsistenter Informationen das gleiche Verständnis entwickeln. Genau hier setzt unsere Unterstützung an.

Erstgespräch vereinbaren
Training durchführen

4 Elemente des Projektportfolio-Management

Kapazitäts-Management

Beim Kapazitäts-Management wird vor allem die Frage beantwortet, ob das passende Personal für die anstehenden Aufgaben vorhanden ist. Dadurch gewinnt das Unternehmen an Transparenz, um Engpässe und Überhänge in der Personalplanung zu erkennen. Ebenso werden Prioritäten und auch Abhängigkeiten von Personengruppen verdeutlicht.

„LIEBER GROB RICHTIG, ALS GENAU FALSCH“

Diese Aussage ist eine der Hauptunterschiede von Kapazitäts-und Ressourcen-Management. Denn Unsicherheiten können bei der Kapazitätsplanung wissentlich in Kauf genommen werden, weil eine Scheingenauigkeit bei dieser Planung keinen Mehrwert bringt.

Die rollierende Planung im Prozessfortschritt trägt dazu bei, dass diese Ungenauigkeiten immer wieder angepasst werden können.
Riskante Roadmaps und fehlende Ressourcen können durch ein Kapazitäts-Management frühzeitig erkannt werden und die Entscheidungen mit ihren Auswirkungen werden deutlich transparenter.

Erstgespräch vereinbaren

4 Elemente des Projektportfolio-Management

Ressourcen-Management

 

Ziel des Ressourcen-Managements ist es, Mitarbeitergruppen und Mitarbeiter im Unternehmen bzw. in den Projekten im Portfolio effektiv und effizient einzusetzen. Die geschaffene Transparenz gibt Sicherheit in der strategischen Portfolio- und Personalplanung.

RESSOURCEN-MANAGEMENT AUF EINER ANDEREN EBENE

In komplexen Projektlandschaften bestehen extrem hohe Anforderungen an die Ressourcenplanung. Genau deshalb vertreten wir den Ansatz, das Ressourcenmanagement auf einer höheren Abstraktionsebene zu betrachten. Die Implementierung dieses Denkansatzes erleichtert allen Beteiligten die langfristige Planung und Allokation von Ressourcen und vereinfacht deutlich die Kommunikation und Abstimmung.

Erstgespräch vereinbaren
Training durchführen

Was können wir für Sie tun? 

Die adensio-Beratungslösungen

Individuelle Beratung

Durch unsere umfangreiche Erfahrung als Projektbegleiter, Technologieexperte, Prozessexperte, Zertifizierter Trainer, Moderator und Coach können wir Ihnen in zahlreichen Bereichen weiterhelfen und sie dazu individuell beraten.

Wir unterstützen und beraten sie gerne auf Augenhöhe.

Mehr zum Thema

Projektportfolio-Management as a Service

Sie möchten ein professionelles Projektportfolio-Management (PPM), aber

• Sie haben bisher keine Erfahrung damit?
• Sie können dafür keine eigenen Mitarbeiter einsetzen, weil das zu aufwendig oder zu teuer ist?
• Sie wollen zügig und ohne Risiko starten?

Mehr zum Thema

Assessment der strategischen Projektinvestitionen – ASPI

Welche Ihrer Projekte sind effizient?
Wo lohnt es sich, wie zu investieren?
Wie setzen Sie Ihre strategische Ausrichtung konkret um?

Mit der Kombination aus Beratung und Software-Lösung ASPI erhalten Sie innerhalb von zwei Wochen fundierte Antworten.

Mehr zum Thema

Reifegradanalyse der Projektorganisation – RAPO

Etwas in Ihrer Organisation stimmt nicht? Sie finden nicht heraus, wo es hakt? Sie wünschen sich, dass Projekte besser laufen?

Die Reifegrade-Analyse RAPO zeigt klar, wo Ihre Projekt-Organisation gerade steht, fokussiert auf notwendige Veränderungen und setzt diese in Gang.

Mehr zum Thema

Stress-Management

Seminare, Trainings, Coachings und Nachbetreuung zum Thema Stressbewältigung und Resilienz mit praktischen Anwendungsbeispielen, um achtsames Arbeiten und Stressprävention langfristig im Unternehmen zu etablieren.

Mehr zum Thema

Nutzen Sie unsere kostenlosen

Online-Sprechstunden und Live-Trainings

Ausbildung zum OKR Coach

Mittwoch 12.10.22 – Freitag 14.10.22
Ort: Online


Übung macht den Meister

Das Managementsystem „Objectives & Key Results“ setzt den methodischen Rahmen, um in Unternehmen strategiegebundene und klare Ziele zu erarbeiten und diese fokussiert und transparent umzusetzen.

Soweit die Theorie.

In der Praxis zeigt sich für uns immer wieder, dass die Einführung von OKR im Unternehmen nicht die gewünschten Resultate erbringt. Zu oft wird einfach losgerannt, ohne die theoretischen Grundlagen zu kennen und anzuwenden sowie die zahlreichen Rahmenbedingungen angemessen zu berücksichtigen.

In diesem Workshop-orientierten Seminar erarbeiten wir nicht nur die Theorie des OKR-Modells, wir üben auch ausreichend die praktische Anwendung und erarbeiten die Faktoren für Erfolg und Misserfolg der Einführung im Unternehmen.

Ihr Nutzen

Nach Teilnahme an diesem Seminar können Sie als OKR Coach die Einführung und Durchführung von OKR in Ihrem Unternehmen erarbeiten und in allen Ebenen der Organisation praktisch begleiten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, für weitere Details und Anmeldung bitte hier klicken:

zur Anmeldung
Veranstaltungen

Unser Newsletter. Trends, Tipps, Tools.

Damit Sie Ihre Projektlandschaft noch besser in den Griff bekommen.

Newsletter Anmeldung

Unternehmen

Beratung

Software